Mike Kofler im Kurzinterview

Bevor wir in das neue Jahr starten, unser U16 Trainer Mike Kofler im Kurzinterview: 

„Wie warst du mit der Saison 2018 zufrieden?

.... Nach einer Saison mit Berg- und Talfahrt und die ganzen Umstände die in unserer Mannschaft sind: (2 AKA, 1 LAZ, 3-4 Arbeiten mittlerweile, 2 Spieler trainieren schon bei der Kampfmannschaft) und die Gegner, welche durchschnittlich 1 Jahr älter sind, muss ich echt schon ein bisschen schmunzeln was heuer erreicht worden ist. (Meisterplayoffs wir kommen 💪)

Wie siehst du den Verein allgemein aufgestellt?

.... Der Verein ist in jeder Position super besetzt. Mann darf nicht vergessen, dass das alles auf freiwilliger Basis ist und jeder mit Herzblut dabei ist!!!

Was willst du in der Mannschaft bzw. mit der Mannschaft verbessern? 

.... Zur Verbesserung würde ich mir wünschen, dass die 8-12 Spieler was trainieren kommen (mehr sind es leider nicht zwecks unserer Umstände) das Training zu 100% aufnehmen und am Wochenende jeder für jeden durchs Feuer gehen soll. Es ist im Fußball leider zu wenig, wenn nur 10 Spieler kämpfen. Aber auch das wird sich ändern. Nach dem letzten Spiel haben sie es sich selbst bewiesen, was eine Mannschaft zusammen erreichen kann, wenn eigentlich schon alles verloren ist. 

Welche Spielszene wird dir ewig in Erinnerung bleiben? 

.... Die Szenen am letzten Spieltag ab der 82. Minute, wo 9 gegen 11 an sich so geglaubt haben, dass es in der 94. Minute mit dem Schlusspfiff ein Happy End gegeben hat. (da ist auch mir ein kleines Freudentränchen gekommen 😉)

Was ist das Frühjahrsziel mit der Mannschaft?

.... Im Frühjahr wollen wir ganz klar unter den besten 3-5 Mannschaften in Tirol abschließen. Wenn wir unsere Problemchen und die Angstgegner in den Griff bekommen, ist auch mehr drin, aber das liegt ganz allein an unseren Jungs.“

Foto: Martina Mader
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren