Frohe Weihnachten...

Das Jahr geht langsam zu Ende. Heute habe ich unseren Obmann-Stellvereter Andreas Kofler noch zu einem kurzen Interview gebeten: 

„Da du jetzt Obmann-Stellvertreter bist, welche Aufgaben hast du gleichzeitig übernommen?

.... Als Obmann-Stellv. hat man natürlich die Aufgabe den Obmann bestmöglich zu unterstützen. Das versuche ich so gut wie möglich umzusetzen. Vorwiegend kümmere ich mich aber um die Kampfmannschaft. Durch die Funktion als Nachwuchsleiter bin ich aber auch im Nachwuchs tätig. Es wird mir also nie langweilig. Als Spieler bekommst du vieles im Hintergrund nicht mit. Jetzt bin ich froh auch die andere Seite mal zu sehen. Obwohl ich natürlich lieber noch Spieler wäre.
 
Was erwartest du dir vom neuen Trainer und der Kampfmannschaft im Frühjahr?

.... Ich hoffe, dass die Mannschaft und der Trainer gut harmonieren. Ein Trainerwechsel ist nicht immer ganz einfach. Die Mannschaft muss sich auf die neuen Vorgaben des Trainers erst einstellen. Trotzdem bin ich guter Dinge, dass wir ein erfolgreiches Frühjahr haben. Wir haben einige junge Spieler die am Sprung in die Kampfmannschaft sind. Hier ist sicher auch das Trainerteam gefordert diesen Schritt einzuleiten.
 
Da der Trainer zurückgetreten ist, hat man sich auf die Suche begeben müssen. Wie waren die letzten Wochen?

.... Der Zeitpunkt des Rücktritts von Gerhard war natürlich nicht optimal für uns. Wir haben uns mit ihm eigentlich schon auf die Rückrunde vorbereitet. Diese Entscheidung war für uns und die Mannschaft natürlich ein Schock. Trotzdem muss man solche Dinge akzeptieren und man muss wieder schnell handeln. Für Georg und mich waren die letzten Wochen natürlich sehr turbulent. An eine Winterpause war zu diesem Zeitpunkt nicht zu denken. Aber ich denke, wir haben mit Christian und Dominic nun ein tolles Team.
 
Wie ist der Verein deiner Meinung nach allgemein aufgestellt?

.... Der Verein hat in den letzten Jahren eine tolle Arbeit geleistet. Hier auch mal ein Dank an Georg. Wir haben es nun geschafft, dass wir auch im Nachwuchsbereich gut aufgestellt sind. Wir haben keine großen Lücken zwischen den einzelnen Mannschaften und die nächsten Spieler für die Kampfmannschaft stehen schon in den Startlöchern. Ein großer Dank gilt hier auch unseren Nachwuchstrainern. Sie leisten großartige Arbeit und wir sind froh Sie im Verein zu haben.
 
Was erwartet die Zuschauer im kommenden Frühjahr?

.... Das ist leider schwer zu sagen. Wir haben sowohl im Trainerstab als auch bei den Spielern einiges verändert. Hier muss man abwarten, ob alles gleich  funktioniert. Ich denke aber, dass wir im Frühjahr noch einmal durchstarten werden. Wir haben durch Transfers in der Offensive an Qualität dazu gewonnen. Das wird den einen oder anderen Zuschauer sicher freuen.
 
Was will man noch verbessern in der Zukunft?

.... Es gibt immer was zu verbessern. Aber wir sind sicher auf einem guten Weg. Ein Ziel ist natürlich, dass wir mit der Kampfmannschaft früher oder später wieder in die Landesliga kommen. Im Nachwuchs hoffe ich, dass wir noch mehr Kinder für unseren tollen Sport begeistern können. Ein Anliegen ist mir auch, dass der Austausch und die Zusammenarbeit mit Vereinen aus dem Ort noch besser werden. Bei unserem Hobbyturnier haben wir ja schon gesehen wie es funktionieren kann. Hier kann jeder noch voneinander profitieren.
 
Wie hast du das Jahr 2018 in sportlicher Hinsicht gesehen?

.... Leider sind wir ja heuer mit der Kampfmannschaft abgestiegen. Allerdings hat die Mannschaft eine unglaubliche Frühjahrssaison gespielt. Leider haben wir es dann knapp nicht geschafft. Das war schon ein schwerer Rückschlag für das Team. In der neuen Saison sind wir dann super gestartet, nach einem kleinen Tief haben sich die Jungs aber mit zwei Siegen noch einmal stark präsentiert. Im Nachwuchsbereich haben wir wieder tolle Spiele gesehen. Hier sollen aber die Ergebnisse nicht im Vordergrund stehen. Die Entwicklung und der Spaß an der Bewegung sind der größte Erfolg für uns. Trotzdem war der Einzug unserer U16 Mannschaft ins Play-off sicher das größte Highlight.
 
Abschließend möchte ich unseren Spieler, Eltern, Mitgliedern und freiwilligen Helfern eine schöne und besinnliche Adventszeit wünschen. Ich freue mich schon wieder auf das Frühjahr“. 
 
🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄

Der FC Fritz Oberhofen bedankt sich bei allen Sponsoren und Fans für die tolle Unterstützung über das ganze Jahr und wünscht allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 

🍾🍾🍾🍾🍾🍾🍾🍾🍾🍾🍾🍾🍾

Foto: Martina Mader
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren