3:1 Heimniederlage

****3:1 Heimniederlage****

Das Spiel konnte auf Seiten der Hausherren nicht besser beginnen, bereits in der 2. Minute durften die Hausherren jubeln. Kadir Özer traf zur 1:0 Führung. Ein paar Minuten später nahm Christian Bucher Maß, der Schuss ging jedoch knapp am Gehäuse vorbei. In Minute 15 wurde Benjamin Hellbert im Strafraum zu Fall gebracht, der Pfiff des Unparteiischen blieb jedoch aus. Auch die mitgereisten Fans seitens der Gäste konnten diese Entscheidung nicht verstehen. Die Gemüter wurden durch diese Fehlentscheidung erhitzt. Bis zum Halbzeitpfiff hätten wir die Führung aufgrund der Chancen ausbauen müssen. Die Chancen auf Seiten der Gäste konnten von unserem Goalie sicher abgewehrt werden. Mit einer 1:0 Führung ging es in die Pause. 

Die Gäste kamen besser aus der Kabine und übernahmen die Kontrolle über das Spiel. Es dauerte nicht lange und die Gäste trafen zum 1:1. Die Hausherren hatten unmittelbar danach die neuerliche Führung auf dem Fuß. Die Gäste waren in Halbzeit zwei die schlauere Mannschaft und warteten auf ihre Konterchancen. Und das Zurecht, denn das 1:2 und 1:3 waren sinnbildlich zwei gleichen Spielsituationen, welche zu den Torerfolgen führten. 

Fazit: Die ersten 20 Spielminuten gehörten den Hausherren. Der nicht gegebene Elfmeter spielte den Gästen in die Karten. Zudem war die Schirileistung nicht gerade die Beste, denn das ein oder andere Foul hätte auf Seiten der Gäste auch mit gelb geahndet werden müssen. Aber nicht desto trotz wäre ein Unentschieden aufgrund der Torchancen gerecht gewesen. Nach dem Schlusspfiff wurde uns seitens des Linienrichters mitgeteilt, dass es eine Fehlentscheidung von seiner Seite gewesen sei, das Foul im Strafraum nicht angezeigt zu haben. Nicht desto trotz können wir uns nach dem Spiel nichts mehr kaufen und nun heißt es in der Winterpause noch konsequenter und zielstrebiger zu trainieren. 💪 

Tor für Oberhofen: Kadir Özer 

📸 Fotos urheberrechtlich geschützt - Martina Mader
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren